Sitzschulung

Fehlt dem Reiter ein ausbalancierter Sitz, das reiterliche Gefühl, so kann er das Pferd erheblich stören und ihm auf lange Sicht sogar Schaden zufügen.
Die Grundvoraussetzung für ein reiterliches Gefühl ist eine gute Körperbeherrschung, doch der Weg dorthin ist lang und beschwerlich und endet in keiner Ausbildungsskala.

Die Körperbeherrschung kann immer noch besser und die Hilfengebung noch feiner und unauffälliger gegeben werden.Der einzige Verständigungsweg mit Ihrem Pferd geschieht über Ihre Hilfengebung. Je exakter sie gegeben wird, desto besser und feiner kann das Pferd darauf reagieren.Sie werden erstaunt sein, wie viel man aus Ihrem Sitz herausholen kann, auch wenn Sie bereits gut reiten!Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir analysieren und verbessern Ihren Sitz, zu Ihrer und zur Freude Ihres Pferdes!